Black Lives Matter.

Stand United.

Gemeinsam bauen wir Brücken.

Black Lives Matter. Dies ist nicht nur ein Moment. Es ist eine Bewegung für das Gutes.

Wir wissen, dass echte Veränderungen Zeit brauchen, aber wir müssen jetzt anfangen.

Wir nehmen die aktuelle Situation zum Anlass, um in uns zu gehen, und echte Schritte zu unternehmen, um Inklusion und Vielseitigkeit in unserem Unternehmen klarer zu unterstützen.

Und es gibt eine Menge zu tun.

Unsere schwarzen Angestellten, Mitstreiter und Berater haben sich mit ihren Bedenken an uns gewendet. Und wir sind zusammengekommen, um echte Absichten für echte  Lösungen festzulegen, die auf mehr Repräsentation innerhalb (und außerhalb) unseres Unternehmens abzielen. Darauf, bewusst Produkte mit einem Sinn und Zweck herzustellen, und schwarze Stimmen in all unserem Marketing einzubeziehen.

Deshalb machen wir Ihnen dieses Versprechen. Wir haben nicht immer perfekt gehandelt - aber von nun an gehört Ihnen unsere Ehrlichkeit und Transparenz. Sie werden jeden Monat unsere Fortschritte auf unseren sozialen Medien verfolgen können.

Gemeinsam werden wir uns vorwärts bewegen. Als Individuen. Vereint, um Brücken zu bauen. Jetzt.

Hier sind die Verpflichtungen, die wir heute eingehen, als ein erster Schritt für unser fortwährendes Bestreben, uns zu verbessern.

Wir stehen für repräsentation

Wir glauben, dass unser Team die Gesichter der Gesellschaft widerspiegeln muss, in der wir arbeiten. Während wir in Bezug auf das Geschlecht gut vertreten sind, müssen wir auf allen Ebenen und in allen Funktionen daran arbeiten, BAME (Black, Asian & Minority Ethnic) Mitarbeiter in vollem Umfang zu repräsentieren.

Wir verpflichten uns:

  • Gap Inc. ist stolz darauf, der 15 Percent Pledge als Advocacy-Partner beizutreten und verpflichtet sich, seine Pipeline-Programme um 15 Prozent zu erhöhen, mit dem Ziel, den Einstieg und die Chancen für die Black Community innerhalb der Gap Inc. Markenfamilie zu noch mehr fördern.
  • Weitere Gewährleistung der Lohngerechtigkeit zwischen allen Geschlechtern und Ethnien.
  • Evaluierung des Onboardings, der Karriereentwicklung (einschließlich fortlaufender Schulungen und Ressourcen), des beruflichen Weiterkommens und der Zugehörigkeit zu unseren Teams sowie unserer Pipeline-Programme einschließlich Praktika, externer Praktika und Lernerfahrungen.
  • Einführung von Anti-Rassismus-Trainings, wie z.B. "Unconscious Bias", für die gesamte Marke. "Unconscious Bias", für die gesamte Marke.

Bis 2025 werden wir:

  • Die Repräsentation von schwarzen und Latinx-Mitarbeitern in unseren HQ-Büros in den USA auf allen Ebenen verdoppeln. HQ-Büros in den USA auf allen Ebenen verdoppeln.
  • Verdoppelung des Anteils von BAME-Mitarbeitern in Funktionen, die unsere Produkte herstellen und vermarkten, um sicherzustellen, dass wir für alle und mit allen arbeiten.
  • Die Repräsentation schwarzer Mitarbeiter in der Filialleitung um 50 % zu erhöhen.

Wir stehen weiterhin für: Open to All. Gap ist 2018 der nationalen Antidiskriminierungskampagne Open to All beigetreten, die die Überzeugung vertritt, dass jede/-r willkommen sein sollte, unabhängig von Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität und -ausdruck, Einwanderungsstatus, Religion oder Behinderung. Dieses Bekenntnis bekräftigt, dass unsere Arbeitsplätze und Geschäfte einladende Räume für alle sind.

Wir stehen für Produkte mit Sinn

Wir entwickeln aktiv inklusivere Produkte und Grafiken, die unsere Kunden und kulturellen Identitäten repräsentieren.

Dies beinhaltet:

  • Unseren Produktteams integratives Produkttraining, Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung zu stellen.
  • Zusammenarbeit mit unserem Color Proud Council, um Produktdesign, Verkauf und Marketing fundierter zu informieren.
  • Fortsetzung der wichtigen Zusammenarbeit mit Partnern wie Harlem's Fashion Row, um die nächste Generation von Designern zu fördern und den Zugang zu Karrieren in der Modebranche für farbige Designer zu schaffen.

Wir stehen für ein Marketing, das alle zu Wort kommen lässt.

Wir machen mehr, als nur Kleidung zu verkaufen. Unser Business ist eine positive Kraft. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Künstlern, Designern und Kleinunternehmern eine Plattform zu bieten, um schwarze Stimmen und schwarze Talente zu fördern.

Wie:

  • Indem wir uns weiterhin zu Vielfalt in unserer Werbung verpflichten, indem wir mit Talenten (sowohl vor als auch hinter der Kamera) arbeiten, die insgesamt zu über 50 % People of Color sind.
  • Sofortige Bewertung aller Partnerbeziehungen, um sicherzustellen, dass wir nur mit Unternehmen zusammenarbeiten, die unsere Werte teilen.

Es ist an der Zeit, unsere Stimmen zu erheben und für Gleichheit, Inklusivität und Würde für alle einzustehen.

Dies ist erst unser Anfang. Wir werden weiterhin solange Brücken schlagen, bis wir echte Veränderungen in Diversität und Inklusivität erreicht haben. Bleiben Sie über unsere sozialen Kanäle in Kontakt, wo wir Sie bei jedem Schritt auf dem Laufenden halten.

Eine vollständige Liste aller Verpflichtungen von Gap Inc. finden Sie Hier